360° View

Überblick

Das PIOX S misst Konzentration und Dichte mittels auf der Außenseite des Rohres montierten Clamp-On-Ultraschall-Sensoren. Die eingriffsfreie akustische Technik ist das Verfahren der Wahl, wenn Stoffe und Prozesse höchste Ansprüche an Sicherheit und Zuverlässigkeit stellen.

Der Ultraschallsensor PIOX S misst in Echtzeit die Schallgeschwindigkeit von Flüssigkeiten. Bei einer Vielzahl von binären Stoffsystemen steht die Schallgeschwindigkeit in einem festen Verhältnis zur Konzentration und Dichte. Mittels Messung der Schallgeschwindigkeit wird die Dichte und Konzentration des im Rohr befindlichen Mediums bestimmt.

Das PIOX S wird eingesetzt um die Konzentration von Schwefelsäure, Flusssäure, Salpetersäure oder Ammoniak zu bestimmen. Sorgen zur Materialverträglichkeit, Kontamination, Lebensdauer von Dichtungen oder Druckstufe gehören der Vergangenheit an.

Dank der Clamp-On-Technologie lassen sich bestehende Anlagen einfach und ohne Produktionsunterbrechung nachrüsten.

Vorteile

  • Passt an alle Rohre von ½” bis 8”
  • Und auch alle gängigen Materialien – Glas, Edelstahl, Kunststoffe und mehr
  • Für Temperaturen bis zu 400 °C
  • Für Drücke bis 3000 bar
  • Für fast alle Säuren, Laugen und toxischen Flüssigkeiten
  • ATEX, IECEX and FM zugelassen
  • Kein Produktionsunterbrechung während der Installation
  • Wartungsfrei

Downloads

Technische Daten

Messgrößen
Sound velocity
concentration g/l, mass and vol.%,
density
additional quantities programmable
Messbereich
1000-2500 m/s (0-100 w%)*
Messgenauigkeit
Instrument is field calibrated
Reproduzierbarkeit
0,1 w%* (0,5m/s)
Diagnostic values
Signal quality
Temperatur
-60 °C ... +400 °C**
Flüssigkeitsdruck
3000 bar
Schutzgrad
Ultrasonic TRansducers: IP67, ATEX (IECEx) zone 0,/1
Transmitter S721: aluminum or stainless-steel enclosure, IP66, ATEX (IECEx) zone 2
Medienberührten Teile, Materialien
non
Gehäusematerial
Stainless Steel 304 (1.4301)
Prozessanschluss
Clamped onto the pipe with Variofix system
Cleaning systems
Not required
Zusätzliche Informationen
* For most waterbased solutions and common working point
** additional wave injector required