360° View

Überblick

Eingriffsfrei und effizient

FLUXUS G831 ST-LT misst die Dampfmengen eingriffsfrei von der Rohraußenseite. Eingriffsfreie Dampfmengenmessung bedeutet Messung ohne jede Unterbrechung von Betrieb und Versorgung. Da die Clamp-On- Ultraschallsensoren einfach auf der Rohraußenseite aufgespannt werden, erfordert die Installation nur minimalen Aufwand und v.a. kein Öffnen der Rohrleitung.

Das akustische Messverfahren bietet eine außerordentlich hohe Messdynamik unabhängig von der Strömungsrichtung und erfasst auch niedrigste Strömungsgeschwindigkeiten. Aufgrund dieses großen Messbereichs (Strömungsgeschwindigkeiten von 0,01 m/s bis zu 60 m/s) erübrigen sich Reduzierungen der Rohrleitung, wie häufig bei klassischen in-line Dampfmessern nötig sind. Dadurch verursacht die eingriffsfreie Durchflussmessung auch keinen Druckverlust.

Mit FLUXUS G831 ST-LT ist es nun erstmals möglich, Dampfmengen von niedrigsten bis zu sehr hohen Durchflussraten mit ein und demselben Instrument zu erfassen.

Verschleiß- und wartungsfrei

Eingriffsfreie Dampfmengenmessung bedeutet weiterhin Messung ohne direkten Kontakt mit dem im Rohr strömenden Medium. FLUXUS G831 ST-LT besitzt keine beweglichen Teile. FLUXUS G831 ST-LT erleidet daher keinen Verschleiß und benötigt keine Wartung.

FLUXUS G831 ST-LT eignet sich zur Messung von Volumen- und Massenstrom von Satt- und überhitztem Dampf bei Temperaturen bis 180 °C. Das Clamp-On-Ultraschallsystem ist in einer Ausführung zur Festinstallation sowie als portables Messinstrument verfügbar:

Clamp-On-Lösungen von FLEXIM gewährleisten 100% Anlagenverfügbarkeit. Die Installation eines FLUXUS G831 ST-LT stört den Betriebsablauf und die Dampfversorgung zu keinem Zeitpunkt

Vorteile

  • Zuverlässige, eingriffsfreie Dampfmengenmessung
  • Extrem hohe, bidirektionale Messdyanmik
  • keine Reduzierung des Rohrdurchmessers – null Druckverlust
  • Integrierte Massestrommessung
  • Integrated mass flow measurement

Downloads

Technische Daten

Messunsicherheit des Messsystems (Volumenstrom)
±0.3 % vom Messwert ±0.005 m/s
Messunsicherheit an der Messstelle (Volumenstrom)
±1…3 % vom Messwert ±0.005 m/s, Applikationsabhängig
Reproduzierbarkeit
±0,15% vom Messwert, ±0,01 m/s
Durchflusskanäle
1 or 2
Medium
Gesättigter und überhitzter Dampf
Temperatur
max. 180°C
max. 165°C ATEX Zone 2
max. 155°C ATEX Zone 1
Druck
min. 3 bar abs.
Rohrnennweiten
20mm…1000mm
Durchflussraten
0,01 m/s ...60 m/s (abhängig von Rohrgröße und Sensor)
Explosionsschutz
ATEX / IECEx Zone 1
FM Class 1/Div1
Kommunikationsschnittstellen
Modbus RTU, Profibus PA, FF H1, HART
Digitale Kommunikation
USB Interface
Zusätzliche Informationen
Lassen Sie die Machbarkeit Ihrer konkreten Anwendung durch einen Test überprüfen!