360° View

Überblick

Der perfekte Offshore-Gasdurchflussmesser

Der FLUXUS G801 ist ein stationärer Ultraschall-Durchflussmesser für Gase in rauen und gefährlichen Offshore- und Meeresumgebungen.

Dank seiner besonders robusten und kompakten Bauweise ist der G801 seewasser- und salzsprühnebelbeständig und damit ideal geeignet für den Einsatz auf Öl- und Gasförderplattformen oder in anderen maritimen Umgebungen, in denen korrosionsfeste Messgeräte gefragt sind.

Der Gasdurchflussmesser G801 hat ein Gehäuse aus Edelstahl 316 und kann mit einem Magnetstift programmiert und bedient werden, ohne dass das Gehäuse geöffnet werden muss. So kann der Bediener im laufenden Betrieb Parameter konfigurieren und ändern, ohne die Betriebssicherheit zu beeinträchtigen. Der G801 ist für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der ATEX/IECEx-Zone 1 zertifiziert.

Beim Anschluss der Sensoren an den Messumformer werden automatisch die Kalibrierdaten des Messgeräts geladen. Dies verkürzt die Einrichtungszeit und gewährleistet präzise, langzeitstabile Messergebnisse. FLEXIM's Sensoren für explosionsgefährdete Bereiche sind staub- und feuchtigkeitsbeständig und eignen sich für ein breites Einsatzspektrum (Rohrinnendurchmesser 6...2100 mm, Fluidtemperatur -40...100 °C).

Der FLUXUS G801 ermöglicht die bidirektionale Messung der Betriebs- (brutto) und Normvolumenströme (netto) von Gasen. Da die Sensoren in einer robusten Sensorbefestigung aus Edelstahl außen am Rohr montiert werden, gibt es keinen Verschleiß, kein Verstopfen, kein Leckagerisiko und keinen Druckabfall im Rohr.

Die Durchflussmessung von Gasen mit dem eingriffsfreien FLUXUS G801 ist einfach, bequem, schnell, genau und zuverlässig. Dank Clamp-on-System kommt das Durchflussmessgerät nicht mit dem strömenden Fluid in Berührung und ist damit völlig unbeeinflusst von Zusammensetzung, Temperatur und Druck des Fluids – die perfekte Lösung für Applikationen wie Gasbilanzierung, Massenstrommessung von Erdgas, Verteilungsmessung oder Durchflussmessung in Gaseinspritz-/Gasliftsystemen oder an Gasexportleitungen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten für den FLUXUS G801 finden sich in der Petrochemie, wo aufgrund der abrasiven Fluide Edelstahlgehäuse erforderlich sind.

Vorteile

  • Seewasserfest und korrosionsbeständig: Messumformer- und Sensorgehäuse aus Edelstahl (SS316) mit robusten Montagevorrichtungen und stahlbewehrten Kabeln
  • Eingriffsfreier Clamp-on-Ultraschall-Durchflussmesser: keine Schneid- oder Schweißarbeiten am Rohr erforderlich
  • Kosteneffizient: nachrüstbar ohne Prozessunterbrechung für Installation und Inbetriebnahme
  • Wartungsfrei: permanente Ankopplung und optimaler Geräteschutz
  • Zugelassen für ATEX/IECEx-Zone 1: Durchflussmesser für explosionsgefährdete Bereiche
  • Exakte und zuverlässige bidirektionale Messung: hohe Messbereichsdynamik bei Volumenstrommessung von Gasen
  • Lamb- und Scherwellensensoren: Gasdurchflussmessung unabhängig von Rohrwanddicke und Druck
  • Nullpunktstabile und driftfreie Messung, gepaarte Sensoren mit integrierter Temperaturkompensation (ANSI/ASME-konform)
  • Ausgereifte Diagnosewerkzeuge zur optimalen Einrichtung und Fehlersuche des Messsystems

Downloads

Industrieanwendungen

Technische Daten

Messunsicherheit an der Messstelle (Volumenstrom)
±1…3 % vom Messwert ±0.005 m/s
Messunsicherheit des Messsystems (Volumenstrom)
±0.3 % vom Messwert ±0.005 m/s
Reproduzierbarkeit
0,15 % vom Messwert ±0,005 m/s
Durchflussraten
0,01....35 m/s, abhängig vom Rohrdurchmesser
Ex-Zonen-Transmitter
ATEX/IECEx Zone 1
Netzteil
100-230VAC, 24DC
Verfügbare Ultraschallsensoren
Shear wave/Lamb wave
für Ex-Zonen
ATEX/IECEx Zone 1
für den Rohrgrößenbereich
7mm ... 1600mm
für den Temperaturbereich
-40°C ... +240°C
Ausgänge
4-20mA aktiv/passiv
4-20mA HART aktiv/passiv
4-20mA passive Eigensicherheit
Puls/Frequenz/binär
Digitale Kommunikation
Modbus RTU
Zusätzliche Informationen
Für detailliertere Informationen laden Sie bitte die technischen Daten herunter.