360° View

Überblick

Höhere Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Wiederholbarkeit

Das Durchflussmessgerät FLUXUS G706 für Gase kombiniert hochpräzise digitale Signalverarbeitung mit den bewährten Vorteilen der eingriffsfreien Ultraschalltechnologie: einfache Installation, Nachrüstbarkeit, hohe Genauigkeit und hervorragende Leistung. Mit 4 in Reflexanordnung montierten Ultraschallsensoren durchlaufen die Ultraschallsignale das flüssige Fluid auf 8 unabhängigen Schallwegen, sodass der Durchfluss in bis zu 4 Ebenen des Rohrbereichs gemittelt werden kann. In dieser eingriffsfreien Messanordnung kompensiert der G706 Querströmungseffekte an ungünstigen Montageorten, z.B. in der Nähe von Bögen, Krümmern und anderen Störstellen, wo es keine ausreichend langen geraden Einlaufstrecken gibt.

Bei Applikationen mit längeren geraden Einlaufstrecken bietet der leistungsstarke G706 dank der 4-Strahl-Anordnung seiner Clamp-on-Sensoren höchste Genauigkeit und Wiederholbarkeit. Damit eignet sich dieses Durchflussmessgerät für Gase hervorragend für die Redundanzmessung (Kontrollmessung) zur Überwachung von Abrechnungsmessgeräten und für die Leckageerkennung, wo es auf äußerste Präzision ankommt.

Sensoren mit integrierter Temperaturkompensation, hervorragende Störschallunterdrückung und eine äußerst robuste Bauform sorgen auch unter härtesten Einsatzbedingungen für konkurrenzlose Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Genauigkeit. Darüber hinaus kann der G706 erdverlegt werden (Schutzart IP68/NEMA 6P).

Eingriffsfreie Abrechnungsmessung genauer denn je!

Der Ultraschall-Durchflussmesser G706 erreicht das bei Abrechungsmessungen geforderte Höchstmaß an Präzision. Verfahrensbedingt weisen eingriffsfreie Ultraschall-Durchflussmessgeräte je nach Rohrwanddicke und Rohrgeometrie eine gewisse Messunsicherheit auf. Diese kann jedoch durch eine sorgfältige Installation, präzise Wanddickenmessung und die hochgenaue 4-Kanal-Messung minimiert werden. Die für Abrechnungsmessungen erforderliche Präzision ist bei Clamp-on-Messgeräten zwar nicht direkt gegeben, der G706 kann jedoch bei vielen Applikationen wie Kontrollmessung oder Leckageerkennung am Einsatzort kalibriert werden, um die gewünschte Genauigkeit zu erreichen (bestätigt von unabhängigen Kalibrierstellen, Prüfberichte auf Anfrage erhältlich).

Genauigkeit wird bei uns großgeschrieben. Wir wissen, dass unsere Kunden Höchstleistungen von uns erwarten und nicht enttäuscht werden wollen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über die Gesamtmessunsicherheit bei Ihrer speziellen Applikation erfahren möchten.

Vorteile

  • Hohe Genauigkeit und Wiederholbarkeit – Kompensation von Querströmungseffekten dank gepaarter Sensoren
  • Sensoren mit integrierter Temperaturkompensation – automatische Kompensation von Umgebungstemperaturschwankungen gemäß ANSI/ASME MFC-5.1-2011
  • Einfache Installation im laufenden Betrieb – kompakt und nachrüstbar
  • Wartungsfrei – keine beweglichen Teile, kein Verschleiß, gel-/fettfreie Permanentkoppelfolie für Sensoren
  • Betriebssicherheit – keine Leckagen, kein direkter Fluidkontakt

Downloads

Industrieanwendungen

Technische Daten

Messunsicherheit an der Messstelle (Volumenstrom)
±1…3 % vom Messwert ±0.005 m/s
Messunsicherheit des Messsystems (Volumenstrom)
±0.3 % vom Messwert ±0.005 m/s
Reproduzierbarkeit
0,15 % vom Messwert ±0,005 m/s
Durchflussraten
0,01....35 m/s, abhängig vom Rohrdurchmesser
Ex-Zonen-Transmitter
ATEX/IECEx Zone 2, FM Class I /Div 2
Netzteil
100-230VAC, 24DC, 12DC
Verfügbare Ultraschallsensoren
Shear wave/Lamb wave
für Ex-Zonen
ATEX/IECEx Zone 1/Zone 2
FM Class I - Div2
für den Rohrgrößenbereich
7mm ... 1600mm
für den Temperaturbereich
-40°C ... +240°C / WI: -200°C ... +600°C
Ausgänge
4-20mA aktiv/passiv
4-20mA HART aktiv/passiv
Puls/Frequenz/binär
Eingänge
Pt100/Pt1000
4-20mA aktiv/passiv
Binäreingang
Digitale Kommunikation
Modbus RTU
Foundation Fieldbus